Acht Wochen Urlaub vom Ehrenamt – Warum macht der Stadtrat eine Sommerpause?

Seit 2014 haben meine Sitzungstermine Monat für Monat immer den gleiche Rhythmus. Eine Ausnahme gibt es allerdings. Zwischen Anfang Juli und Ende August unterbricht die Sommerpause die hallesche Kommunalpolitik. Warum das so ist und ob der politische Betrieb in Halle in der Zeit völlig zum Stillstand kommt, möchte ich hier erklären. Warum macht der Stadtrat … Acht Wochen Urlaub vom Ehrenamt – Warum macht der Stadtrat eine Sommerpause? weiterlesen

Das Riebeckplatz-Wiki – Was ist eigentlich …?

In der Diskussion um die Zukunft Riebeckplatzes fallen immer wieder Stichworte wie Leitbild, Rahmenplan oder Bebauungsplan. Was sich hinter den Begriffen verbirgt, wird meistens nicht erklärt. Für das Verständnis der aktuellen Diskussionen ist das aber notwendig. Mit meinem kleinen Riebeckplatz-Wiki möchte ich ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. Am besten geht das mit einer ganz … Das Riebeckplatz-Wiki – Was ist eigentlich …? weiterlesen

Der Hufeisensee zwischen Wakeboarden und Badeverbot

Halle hat sich in den letzten Jahren an vielen Stellen verändert. Ein Ort, der sich besonders stark gewandelt hat, ist der Hufeisensee. Aus dem ehemaligen Tagebau ist längst eine der wichtigsten Erholungsorte in unserer Stadt geworden. Wo früher Braunkohle und Kies abgebaut wurden, tummeln sich bereits seit vielen Jahren Erholungssuchende, Freizeitsportler und Badegäste. Doch mit … Der Hufeisensee zwischen Wakeboarden und Badeverbot weiterlesen

Fritz Hartnagel, Alfred Bauer und ein vergessenes Kapitel des Kriegsendes in Halle

Wolfgang Keller wirkt auf den ersten Blick nicht wie jemand, der sich vor Begeisterung in Rage reden kann. Als ich den pensionierten Physiker im Herbst 2014 kennengelernt habe, musste ich mich aber schnell eines Besseren belehren lassen. Bei der Frage, warum auch 69 Jahre nach Kriegsende für das Handeln von Fritz Hartnagel und Alfred Bauer … Fritz Hartnagel, Alfred Bauer und ein vergessenes Kapitel des Kriegsendes in Halle weiterlesen

Die Lebenshilfe – Meine Lieblingsorte in Halle

In Halle wurden viele Traditionen erhalten. Die Tradition des Bierbrauens gehört nicht dazu. Über Jahrhunderte wurde in Halle Bier gebraut. Mit der Schließung der Freybergschen Brauerei an der Saale im Jahr 1993 fand die Produktion von Bier am Böllberger Weg ein vorläufiges Ende. Noch in diesem Jahr könnte die Durststrecke aber ein Ende finden. Verantwortlich … Die Lebenshilfe – Meine Lieblingsorte in Halle weiterlesen

Der Eisdom – Meine Lieblingsorte in Halle

Gestern hat die schönste Zeit im halleschen Eissport begonnen. Es ist wieder Playoff-Zeit beim Eishockey. Die Saale Bulls sind leider mit einer Niederlage in die erste Playoff-Runde gegen Regensburg gestartet. Ab jetzt entscheidet sich das Wohl und Wehe der gesamten Saison von Spiel zu Spiel. Jede Niederlage kann alle bisherigen Erfolge in der Saison belanglos … Der Eisdom – Meine Lieblingsorte in Halle weiterlesen

Das Frösche-Fußballcamp – Im Ehrenamt aus der Region für die Region

Bei vielen Gesprächen mit Menschen in Halle-Neustadt geht es um die großen und kleinen Problem in unserer Stadt. Sehr überraschend sind manchmal die Ursachen, die manche Leute für die Probleme verantwortlich machen. Ab und an wird auch die "Jugend von heute" als eine dieser Ursachen genannt. Das Bild, das in solchen Fällen von den jungen … Das Frösche-Fußballcamp – Im Ehrenamt aus der Region für die Region weiterlesen

Ein rot-rot-grüner Oberbürgermeister? Überraschung und Chance für Halle

Überraschungen sind in der Politik selten geworden. Zu oft sind Journalisten zu früh zu gut informiert, weil der Kreis der Wissenden nicht so wasserdicht ist, wie es nötig wäre. Manchmal finden politische Paukenschläge aber auch schlicht und einfach über Ahnende in Form eines Gerüchtes oder einer Vermutung den Weg an die Öffentlichkeit. Eigentlich habe ich … Ein rot-rot-grüner Oberbürgermeister? Überraschung und Chance für Halle weiterlesen

Halle-Neustadt, wir müssen reden!

Wahlniederlagen machen keinen Spaß. Oft hat man nicht nur in den letzten Wochen vor dem Wahltag viel Arbeit in das Werben um die Wählerstimmen gesteckt. Ein ordentlicher Wahlkampf braucht Monate der Vorbereitung und Planung. Wenn dann die bunten Balken der ersten Prognosen und die detaillierten Ergebnisse am nächsten Morgen zeigen, dass alle gesetzten Ziele verfehlt … Halle-Neustadt, wir müssen reden! weiterlesen

Die schwere Entscheidung zwischen GroKo und NoGroKo

Die Diskussionen über die Beteiligung der SPD an einer erneuten Großen Koalition mit CDU und CSU ist ein eindeutiges Lebenszeichen einer Partei, die noch im September 2017 mit 20,5 % das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren hat. War die SPD am Tag der Bundestagswahl zumindest um 18.00 Uhr bei Erscheinen der ersten Prognosen kurzzeitig klinisch … Die schwere Entscheidung zwischen GroKo und NoGroKo weiterlesen