SPD Halle-Neustadt wählt neuen Vorstand

Am gestrigen Abend hat die SPD-Ortsverein in Halle-Neustadt einen neuen Vorstand gewählt. Ich darf dem Ortsverein im Westen unserer Stadt auch weiter vorsitzen. Ich organisiere damit auch in den kommenden zwei Jahren das Vorstandsteam des Ortsvereins.

Obwohl ich dem Ortsverein bereits seit 2016 vorstehe, bin ich noch nicht amtsmüde und habe gerne noch einmal kandidiert. Dies liegt vor allem an der Entwicklung, die die SPD in Halle-Neustadt in den letzten Jahren genommen hat. Die SPD Halle-Neustadt ist um knapp zehn Prozent gewachsen und wird stetig jünger. Darüber hinaus sind Mitglieder aller Altersgruppen bei den Versammlungen, Veranstaltungen und Infoständen, inner- und außerhalb von Wahlkämpfen aktiv. In so einem Ortsverein macht das Arbeiten Spaß.

Das Miteinander im Ortsverein ist aber nicht der einzige Grund dafür, dass sich auch in diesem Jahr wieder motivierte Mitglieder für die Vorstandsarbeit gefunden haben. Auch in Halle-Neustadt gibt es politische Herausforderungen, für die die SPD nach ihrem eigenen Anspruch Lösungen finden muss. Bezahlbare Mieten, der Stadtumbau und mehr Sauberkeit und Ordnung sind wichtige Ziele für Halle-Neustadt. Wir wollen unsere Vorstellungen dazu mit den Einwohnerinnen und Einwohnern von Halle-Neustadt diskutieren. Bei unseren monatlichen Infoständen wollen wir darüber hinaus auch aktuelle große und kleine Probleme und Wünsche direkt aufnehmen und nach Lösungen suchen.

Der Vorstand im Überblick
Vorsitzender: Eric Eigendorf
stellvertretende Vorsitzende: Roula Danilouli-Wunderlich und Hannes Adam
Kassiererin: Katrin Laufer
Schriftführer: Josef Längle
Beisitzer: Gottfried Koehn und Florian Marschall