Kurz vorgestellt: Hannes Adam (Listenplatz 3)

Nach Franziska Meusel und Florian Marschall möchte ich in dieser Woche mit Hannes Adam einen dritten Kandidaten von der Liste der SPD Halle-Neustadt zur Kommunalwahl für den Stadtrat von Halle vorstellen. Warum er sich für die SPD engagiert und was ihn dazu bewegt hat, für den Stadtrat zu kandidieren, hat er mir im folgenden Interview erzählt:

Warum engagierst du dich in der SPD?

Schon als Schüler war ich sehr politikinteressiert. Durch mein Jurastudium hat sich dieses Interesse noch verstärkt. Ich verstand nun politische Abläufe viel besser und mir wurde vor allem die Bedeutung von Parteien innerhalb einer Demokratie bewusster. Aus diesem Interesse heraus lag die Entscheidung nahe, selbst aktiv gestaltend in einer Partei tätig zu werden.Die Wahl fiel schnell auf die SPD. Zum einen bin ich bereits aus dem Elternhaus sozialdemokratisch vorgeprägt zum anderen ist die SPD meiner Meinung nach die Partei in Deutschland, welche Solidarität, Freiheit und Demokratie am Besten verkörpert.

Was möchtest du im Stadtrat für Halle-Neustadt erreichen?

Halle-Neustadt ist ein sehr lebenswerter Stadtteil. Er bietet bezahlbaren Wohnraum, kulturelle und sportliche Einrichtungen wie die Stadtteilbibliothek oder den Sparkassen-Eisdom und Arztpraxen sowie Einkaufsmöglichkeiten direkt vor der Tür. Dies soll auch weiterhin so sein. Daran möchte ich auf kommunaler Ebene arbeiten, indem ich mich dafür einsetze, dass mithilfe der städtischen Wohnungsgenossenschaften die Mieten in Halle-Neustadt für alle bezahlbar bleiben, durch die HAVAG ein gut ausgebauter und günstigerNahverkehr gewährleistet wird und durch intelligente Ansiedlungspolitik weiterhin kurze Wege für die Einwohner bestehen.

Was ist dein Lieblingsort in Halle-Neustadt?

Mein Lieblingsort ist die Stierkampfarena oder auch bekannt als Sparkassen-Eisdom in der ich die Heimspiele der Saale Bulls verfolgen kann.

„Wir leben Halle“ – mit diesem Motto zieht die SPD in den Wahlkampf. Was verbindest du persönlich mit diesem Motto?

Das Motto bedeutet für mich, dass wir, die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD, egal ob Hallore, Hallunke oder Hallenser, die Stadt lieben und sie deshalb in den nächsten Jahren aktiv mitgestalten wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s